#1

zukunft part1

in Raptexte 25.01.2013 14:05
von DPL • 27 Beiträge

Was soll die Zukunft dir schon bringen
Täglich immer um das selbe leben Ringen
Und der krampf an gewissensplaggen
Famillienverlust an gerissenen-Tagen
Menschen die im Alltag versagen
Und das meiste im Leben nicht mehr ertragen
Folge dein erinnerungen und Errungenschaften
Glaub an dich und du schafst
Das was schon andere schaften
Viele haben sich im Leben schon verloren
Sich aufgerappelt und zu neuem erkohren
Wiedergeboren und schon wieder verloren
Blick nach vorn denk an die Zukunft
Irgendwann findest du auch Zuflucht
Zuflucht in einer neuen Zukunft

Weitere parts folgen die Tage book find nicht ist im Beat schon eingebaut

nach oben springen

#2

RE: zukunft part1

in Raptexte 26.01.2013 03:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hey DPL,
cool dass du deinen Text mit uns teilst! Ich will dir einige Ratschläge geben, was du noch anders machen kannst. Bedenke aber, dass das alles nur konstruktive Kritik ist und dir dazu dienen soll, noch bessere Texte schreiben zu können! Dein Text ist perfekt so wie er ist, ich will dir nur weitere Techniken und Perspektiven zeigen, damit du in Zukunft noch mehr Möglichkeiten zum Schreiben hast.

Erstmal zum Aufbau:
16 Zeilen. Normalerweise reimen sich die beiden Enden der jeweils 1+2, 3+4 usw. Zeile.
Das hast du fast durchgängig eingebracht, nur kommst du irgendwo etwas durcheinander, so scheints für mich.

Zum Inhalt:
Das Thema ist klar, du hast es gut eingeleitet. Meiner Meinung nach bleibst du aber sehr sehr allgemein und formst Aussagen und Beobachtungen, die untereinander nicht sehr im Zusammenhang stehen. Es ist als würdest du beliebige Dinge aufzählen, die alle grob ins Thema passen.

Es kommt noch cooler, wenn du etwas zusammenhängender schreiben würdest. Nicht sofort ne ganze Geschichte, obwohl das auch cool ist. Aber es reicht, wenn du über mehrere Zeilen zu einer bestimmten Situation schreibst. Ich erfinde spontan mal ein Beispiel zum Thema "Zukunft"

...
denn immer wenn die Hoffnung versinkt
und jede Chance auf Erfolg in Tränen ertrinkt
und ich mit leerem Blick aus Fenstern schaue
hält mich auf dieser Welt nur einzig mein Glaube
...
Im Grunde sind es genauso einzelne Aussagen, die aber zusammengeführt werden durch die 4 Zeile. Wenn X, Y und Z eintritt, dann mache ich das und das. Oder dann passiert das und das. Das musst du nicht machen, du kannst es aber stilistisch einfügen.
Du hast es zum Beispiel hier schon gemacht:
"Menschen die im Alltag versagen
Und das meiste im Leben nicht mehr ertragen
Folge dein erinnerungen und Errungenschaften"
Das war ziemlich gut, nur kannst du es über mehrere Zeilen ausweiten.

Was außerdem wichtig ist, dass du die 2 bzw. 4 Zeilen Einteilungen im Kopf behälst. Wenn du etwas neues sagen willst, kommt es oft sehr gut an, wenn es in der 5. oder 9. Zeile begonnen wird, wenn du also die vorherigen 4 oder 8 Zeilen und ihr Thema abgeschlossen hast.

Möglicherweise hast du deinen Text anders formatiert als du ihn rappst. Vielleicht erkenne ich die Pausen nicht und sehe nicht wann welche Reime auf die Snaire / Clap kommen, wann das Zeilenende erreicht ist.

Menschen die im Alltag versagen
Und das meiste im Leben nicht mehr ertragen
Folge dein erinnerungen und Errungenschaften
Glaub an dich und du schafst
Das was schon andere schaften"

Hier als Beispiel. Das Format ist etwas durcheinander für mich. Aber auch vom Inhalt her wäre es super, wenn du deine Sätze klarer formulierst. "Glaube an dich und du schaffst, das was schon andere schafften" ist ganz cool. Aber du kannst es sicherlich noch besser begründen. Also in einer weiteren Zeile erklären, warum du das wirklich tun solltest. Es mit schönen Worten verbinden, mehr und denn weil etc. verwenden. Vielleicht kannst du auch eine Aussage über mehrere Zeilen verbreiten, wie zum Beispiel:

"während du aufgeben willst, dann erinnere dich
dass wir alle Wünsche haben eingeschlossen in sich
die wir nicht ausleben wollen sondern Angst haben
davor dass andere uns für uns're Wünsche anklagen"

in diesem Beispiel habe ich versucht durch die 4 Sätze einen Grundgedanken auszudrücken und nicht in jedem Satz eine neue Aussage zu machen. So kriegt der Text mehr Zusammenhang!

Das waren meine ersten Ratschläge für den Text, wenn du mehr hören willst, poste mehr Texte! Ich mag deinen Text, vielleicht zeigst du uns noch mehr?

nach oben springen

#3

RE: zukunft part1

in Raptexte 26.01.2013 09:06
von DPL • 27 Beiträge

Cool danke mir sind fast die tränen gekommen wa sonst immer bei battle-Station.com wo ich immer aufs übelste kritisiert wurde und fertig gemacht wurde in dem Sinne deine Texte sind für'n arsch du kannst nix lass es sein. Und so was danke schön nochmal an dich

nach oben springen

#4

RE: zukunft part1

in Raptexte 26.01.2013 11:27
von DM Noctem • 1.509 Beiträge

Also ein roter Faden ist erkennbar. Du hast ein Thema und bleibst bei diesem gezielt.

Ein paar Verbesserungsvorschläge:

- Versuch mal die "grobe Zwiebelschicht" hinter dir zu lassen und gehe mehr in die Thematik ein.

Ein paar Fragen zur Anregung:

- Was ist den in der Zukunft was dich entmutigt?

- Um was musst du täglich ringen?

- Welche Gewissensplagen liegen dir auf der Seele?

- Was ist denn mit deiner Familie? Wenn hast du verloren? Wie stehst du Gefühlstechnisch dazu?

- Woran versagen Menschen im Alltag? Was sind für die Ursachen und wie kann man das ändern?

....

Du merkst schon ich kann unendliche Fragen in diese Richtung stellen. Aber wenn du versuchst sie zu beantworten wirst du merken, dass du schnell 3 Parts fertig geschrieben hast und dich viel detaillierter mit dem Inhalt beschäftigst. Wichtig ist auch: Du entwickelst Persönlichkeit und Gefühl im Text. Musik vermitteln Gefühle und wenn du in deinen Text Persönlichkeit einbaust erreichst du Menschen denen es ähnlich geht und erntest Sympathie.


Bisher hast du (nicht böse gemeint) eher Phrasen drinnen:

"Das Leben ist schlecht." Die Zukunft ist fürn Arsch" "Menschen kommen mit ihren Problemen nicht klar" usw.

Versuche mal aus diesen Sätzen mehr heraus zu holen.

z.b.

Was soll mir die Zukunft schon bringen
Meine Frau ist schwanger und bekommt bald ihr Kind
Mein Chef denkt ich bin nicht mehr einsatzfähig
Und hat mich mit der Kündigung einfach erledigt

Ich bin verzweifelt, stehe stetig im Regen
Bei jedem Problem, verbauen sich die Wege
Ich rauche, trinke und kann es mir eigentlich nicht leisten
Wie soll ich jetzt ein Job finden, und meine Frau bei stehen?

(mal schnell in 2 Minuten runtergeschrieben)


Aber du merkst vielleicht, dass du mit solchen Zeilen persönlicher bist und ehrlich gesagt: so geht es vielen Menschen und so entwickelst du Sympathie für deine Lieder und hast bald treue Fans deiner Texte. :)


Rappen lernen Blog

PS: Dieser verlinkte Blog lebt von Bannerwerbung!

Solltest du mit meiner Arbeit zufrieden sein klicke bitte auf die dort angezeigten Partnerseiten.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Artienne
Forum Statistiken
Das Forum hat 1075 Themen und 8470 Beiträge.