#16

RE: so wie du

in Rapsongs 23.04.2013 23:10
von stan • 536 Beiträge

Stimmt Sorry hatte grad telefoniert offensichtlich sind wir Frauen doch nicht Multitasking fähig;-)

nach oben springen

#17

RE: so wie du

in Rapsongs 23.04.2013 23:11
von ExTeeRn • 632 Beiträge

Wenigstens eine Frau die das zugibt ^^

nach oben springen

#18

RE: so wie du

in Rapsongs 23.04.2013 23:13
von stan • 536 Beiträge

:-p

nach oben springen

#19

RE: so wie du

in Rapsongs 23.04.2013 23:14
von ExTeeRn • 632 Beiträge

Ja :D

nach oben springen

#20

RE: so wie du

in Rapsongs 05.05.2013 14:10
von JoBach • 40 Beiträge

Ich finde das Demo sehr eingängig - schön gesungen - dein Dialekt ist interessant - spiel mehr damit - leg ihn nicht einfach ab sondern definier ihn mehr aus- aber guck auch das du verständlich bleibst.
Falco wird für seinen Schmäh geliebt, Haftis Alleinstellungsmerkmal ist auch der Akzent
- Finde deine Stimme wie auch immer - mach auf jeden Fall weiter!

Versuch weiter in sich geschlossene Songs zu machen, stell dir die Aufgabe deine Gefühlsempfindungen vom Konflikt bis zur Lösung im Song erkennbar zu machen. Gib dich ganz dem Lied hin und mach es wie du gesagt hast: lass dem Gefühl freien Lauf -
Wenn du schon eine Strophe und einen Refrain hast, dann schreib doch noch eine oder zwei Strophen...
Die Gesangeinlage finde ich besonders angenehm.

Zum Mix -
Die meisten Homerecording Studios haben keine optimierte Aufnahmeumgebung
Hall ist meistens das größte Problem - den wirst du nicht alleine mit ein paar Decken los aber ein paar können helfen - ein Reflexion Filter ist teuer aber praktisch - Es gibt absorbierene Platten von Basotec..und vieles mehr - das ist ein eigenes Kapitel wie du sicher schon gemerkt hast!
Nimm erstmal den Raum mit dem geringsten erkennbaren Hall - Sofas - Teppich, Vorhänge alles kann dazubeitragen - Häng dir z.B eine Decke über den Kopf oder bau dir in der Mitte des Raums gleich einen "Raum im Raum" aus aufgehangenen Decken!

Klatsch mal in die Hände und zwar laut, wie stark ist der nachhall?` (Google "FLATTERECHO")
Eine trockene Aufnahme ist immer leichter in den mix zu bekommen und setzt sich besser durch, ein Trick in einem halligen Raum ist es, näher ans Mikrofon zu gehen dann wird weniger Hall aufgenommen (ca. 5 cm vor der Kapsel etwa als Startpunkt und dann rumprobieren - dabei muss darauf geachtet werden ob ein "Nahbesprechungseffekt" (also das die Stimme voller und wärmer wird was bei Studio Mikrofonen dann meist der Fall ist) gewünscht ist...wenn nicht kann man den Abstand wieder verringern -
Dann ist die nächste Frage wie pegelst du aus. Das heisst welche Eingangsverstärkung erhält dein Mikrofon an der Soundkarte (womit arbeitest du?) - Die Wellenform darf weder zu laut noch zu leise sein - auch hier hilft das Ohr -
Wenn zuwenig Gain drauf ist kannst du nachher am Compressor zum Beispiel den Gain erhöhen oder die Lautstärke der Spur erhöhen.

Dann musst du lernen mit dem Kompressor und dem Equalizer umzugehen. Verlasse dich dabei niemals auf Forenbeiträge sondern versuch dich in Blogs zu informieren zu vielen Themen bietet z.B Delamar hier gute Inhalte:
Lies dir da mal was durch und du wirst schnell Fortschritte im mix machen-

Delamar Mixing Tutorials

Wenn du willst lad doch mal deine Vocal Spur und den Beat hoch in guter Qualität.
Dann können wir mal Probemixen...

Liebe Grüße
JO~

P.S beim Upload auf Youtube geht auch massig Sound verloren, wenn du das Video mit der falschen Auflösung renderst - bei 360 p hat der Sound grad mal ne 96 kBit/s quali!

P.P.S Wärme entsteht durch 1. größere Mikrofon Nähe (Nahbesprechungseffekt) 2. EQ Boost um 200 hz je nach Stimme also rumprobieren bei 150 hz - 350 hz
- Höhen bringen dann eher Härte rein (Konsonanten bei ungefähr 5 - 8 khz, Stimm verständlichkeit / durchsetzung boost um 3100 khz versuchen - und um 1000 khz gibt es auch oft einen guten Effekt - probier mal rum damit! Aber verlass dich nicht auf meine Angaben das ist ein Feld wo es keine klaren Richtlinien gibt - nur als Anhaaltspunkt!


Facebook ADDEN: www.facebook.com/jobach-musik

zuletzt bearbeitet 05.05.2013 14:39 | nach oben springen

#21

RE: so wie du

in Rapsongs 05.05.2013 18:03
von stan • 536 Beiträge

Hi danke mal fürs Kommentar!

Also zu allen Texten gibts schon lang ne 2. Strophe zu so wie du auch hab ich auch schon auf you Tube gestellt als so wie du 2 kannst ja mal reinhôren.

Die Sache mit dem Hall.
Ich muss mein "studio" jedes mal wenn ich was aufnehmen will neu zusammenschrauben und aufnehmen zu ich einem komplett ungeeigneten Raum einem zwar sehr geilen aber dafûr eher nicht praktisches 6,5 m hohes 40 qm wohnzimmer!
Womit arbeite ich
Meine " ausrûstung" hab ich schon mal unter soundqualitaät beschrieben
Mein Mac Book
GarageBand
Ploppkiller
Micro t - Bone sc 440
Das war's dann auch schon

Die Sache is die ich hab kein Problem damit mir noch n Bissel Zeug zu kaufen nur muss ich dann auch wissen s ich dabei anstellen kann. Technik is nicht meine große stärke ( jaja ich weiß Frau hält ;-).


In GarageBand kannst du bei Kompressor nur in nem drop Down unterschiedliche Sachen einstellen
Z.b drum Kit fat
Limited smooth

nach oben springen

#22

RE: so wie du

in Rapsongs 05.05.2013 18:08
von stan • 536 Beiträge

So versehentlich auf abschicken gedrûckt

Dann gibts noch Extreme compression ( verwend ich meistens)
Usw.
Das gleiche gilt fûrden Equalizer


Du hast in nem anderen Beitrag gefragt was ich furn kopfhörer hab.
Seit zwei Wochen grad nur stôpsel weil meiner hat sich aufgelôst muss mir nen neuen bestellen.
Kannste was empfehlen???
Wie gesagt was aufnehmen betrifft und Texten eig auch bin ich das volle grûnohr aber macht mir halt Spaß.

Hab ûbrigens in dein Zeug reingehôrt ,
Da hôrt sich der Sound echt Super an!!!!

nach oben springen

#23

RE: so wie du

in Rapsongs 22.05.2013 13:57
von JoBach • 40 Beiträge

Danke für das Kompliment, ich habe mich in den letzten jahren intensiv mit der Materie beschäftigen können und letztlich ist es learning by doing. Und man lernt ja bekanntlich nie aus! Vorallem der Mix macht sehr viel aus (dazu mehr weiter unten)!
Kopfhörer sind eins meiner Lieblingsthemen. Empfehlen kann ich jedem zum Aufnehmen die "DT 770 Pro" von Beyerdynamic (so ziemlich der Standart unter den Monitorkopfhörern, zum abhören und unterwegs benutze ich auch gerne die "Sennheiser HD 25" - zwar hochpreisig aber auch von hoher Qualität und von daher eine Investition für ne lange Zeit! Zum abmischen empfehlen sich Abhörmonitorboxen - ich selbst benutze die Yamaha HS50 M - mit einer Roland Quad Capture Soundkarte. Am wichtigsten ist es seine Boxen gut zu kennen. Aber Hifi Boxen verändern den Sound fast immer, so dass ebenso wie bei Kopfhörern meist ein Mix rauskommt, der nur auf den eigenen Boxen gut klingt. Nutz jede Gelegenheit deine SOngs woanders gegen zu hören!!! Und investier wenn du mixen möchtest so bald wie möglich in Monitor Boxen. (auch hier empfiehlt es sich gleich richtige zu kaufen sonst kauft man zwei mal und muss sich später wieder umgewöhnen!)
Dann habe ich mir noch einen "Reflexion Filter Pro" von SE gekauft. Und mit diesem Modell bin ich sehr zufrieden. Zu den günstigeren varianten kann ich nicht viel sagen. Aber ich habe gehört diese seien weitaus schlechter! Dazu gibt es auch einen sehr guten Test. kann ich gerne mal hochladen!
Und meinen Raum habe ich mit Basotec Platten und Akustik Vorhängen ein wenig optimiert.Alles im Laufe der letzten Drei Jahre.
Am besten du findest jemanden der für dich mixen kann ^^, ansonsten ist es wichtig Kompressor und Equalizer beherrschen zu lernen. Voreinstellungen sollten nur als Anhaltspunkt dienen. Tutorials gibt es wie bereits erwähnt zu Hauf im Internet ich empfehle zum Beispiel die auf "www.delamar.de" für den Anfang. Es gibt auch gute Print Bücher zum Beispiel in der Bibliothek, bei denen sich ein Blick sicher lohnt! Delay, Hall und was es alles gibt lernen sich dann auch bald.

Es ist weniger wichtig gutes Equipment zu haben, als einen guten Mix (gute Plugins helfen natürlich - die gibt es glaube ich auch für garage band umsonst im Netz). Das wichtigste bleiben aber die Ideen!!! is ja klar

das so weit von mir
Grüße Jo~


Facebook: www.facebook.com/jobach-musik
oder www.jobach-musik.de

zuletzt bearbeitet 22.05.2013 14:05 | nach oben springen

#24

RE: so wie du

in Rapsongs 22.05.2013 20:26
von stan • 536 Beiträge

danke dir . bei mir im garageband gibts soweit ich weiß bei compressor haupts nur die voreinstellen equalizer detto

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: smile
Forum Statistiken
Das Forum hat 1080 Themen und 8495 Beiträge.